Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Verbleib auf unserer Webseite, erteilen Sie Ihr Einverständnis
zur Verwendung von Cookies.

International Country Music Award 2016

Howdie und Hee Haw,

das gesamte Wochenende waren wir wieder in Pullman City, denn hier ging es wie in jedem Jahr um den hart umkämpften Country Music Award.

Wie in immer jagte auch dieses Jahr ein Highlight das andere. Umso stolzer waren wir überhaupt schon bei einem solchen Event teilhaben zu dürfen.

Der Freitag begann gemächlich und wir konnten ohne Stress ins Wochenende starten, denn unser großer Auftritt kam erst Samstag. Ohne Rücksichtnahme auf unser eigenes Konzert wollten wir eine alljährliche Tradition nicht brechen. Das gemeinsame Musizieren in der Hudson Bay Bar. Ein grandioser Abend, welcher bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Dann kam der große Tag ... wir dürfen den Tag einleiten und spielen als erster Act des Tages in den "frühen" Morgenstunden. Alle Freunde des vorigen Abends haben sich extra für uns aus dem Bett gequält um uns bei unserem Konzert zu unterstützen. Ein unbeschreibliches Gefühl :)

Alle Anspannung fiel mit den ersten Tönen der Instrumente ab und wir hatten ein tolles Konzert mit einem Publikum wie wir es uns besser nicht hätten vorstellen können.

Auch ohne zu wissen wie die Jury am Ende entscheidet, waren diese zwei Tage schon die Reise nach Pullman wert. Den Tag durften wir weiter mit unseren neu gewonnen Freunden verbringen und zu später Abendstunde gemeinsam wie schon am Abend zuvor in der Hudson Bay Bar ausklingen lassen.

Es war ein unvergessliches Wochenende, wie es besser nicht hätte sein können.

Wir freuen uns schon heute, wenn es in einem Jahr wieder heißt: Reiseziel ... Pullman City.

Vielen Dank an alle, die wir neu kennenlernen durften und die mit uns das Wochenende verbracht haben.

P.S. Achso ja ... eine kleine Sache ganz nebenbei (auch wenn das Wochenende schon ohne diese Nachricht der Hammer war) ... wir haben in einem Wettbewerb mit hochkrätigen Bands in der Kategorie Duo den 3. Platz errungen.

Das erfüllt uns mit sehr viel Stolz und Freude

So long and keep Country

Merry Christmas

Ein weihnachtliches Howdie an alle Countryfans und Besuchern unserer Seite.

Wir verabschieden uns aus dem Jahr 2015 und wünschen euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit schönen Feiertagen.
Lasst es euch gut gehen und tankt Kraft für das kommende Jahr 2016.

Wir freuen uns schon jetzt wieder viele von euch auf unseren Konzerten zu sehen.

Also lasst uns nicht länger warten und uns zusammen ins Jahr 2016 starten. 

Zweite Jahreshälfte

Howdie und Hallo Miteinander,

die Sommerpause scheint vorbei zu sein, denn die Konzerte des Spätjahres kommen auf uns und euch zu.

Beginnen wird alles mit dem alljährlichen Konzert beim Schützenverein Sersheim, welcher sein 25. Unterhebel- und Westernwaffenturnier austrägt. In meist kleinerer Runde haben wir jedes Jahr bei tollem Flair einen wundervollen Abend, bei dem das ein oder andere Glas Whiskey natürlich nicht fehlen darf.

Im Oktober wurden wir für 2 tolle Konzerte gebucht. Am 10. Oktober dürfen wir die "Western City" (www.western-city.de) bei Ihrem Saisonabschluss mit unserer Musik erfreuen und am 17. Oktober Ravensburg unsicher machen, denn hier findet der 11. von SWR 3 präsentierte Nightgroove 2015 (www.nightgroove.de) statt. Hier werden wir im Kupferle (www.kupferle.de) von 20 Uhr - 1 Uhr in der Nacht mit euch feiern und Stimmung machen.

Im November wollen wir dann unseren 3. Platz beim CMA in Pullmancity verteidigen oder gar noch mehr erreichen. Es wird ganz sicher wieder ein tolles Wochenende mit unvergesslichen Momenten. Eine kleine Überraschung wird es unsererseits auch noch geben, aber mehr sage ich an dieser Stelle noch nicht.

Weitere Konzerte sind schon in Planung, jedoch die Termine sind noch nicht fix. Alle Live-Termine findet ihr auch hier.

So long and keep Country

Jahresende

Howdie Freunde des Country,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir genießen die restlichen Tage im Jahr 2015.

In nur 2 Wochen kämpfen wir einmal erneut um den International Country Music Award in der Kategorie Duo und hoffen auf eure Unterstützung, sowohl mental als auch durch Anwesenheit glänzend.

Doch das Jahresende ist keineswegs ein Grund zum Trauern. Auch im Jahr 2016 geht es gleich von Beginn an weiter, denn einige Bookings stehen schon.

Was uns sehr freut ist die Einladung als Live Act zum Country Music Meeting im Fontanehaus in Berlin . Bands aus ganz Deutschland treffen sich und tauschen sich aus. Hinzu kommen viele Aussteller und Veranstalter zu diesem Event wovon wir uns vielleicht die ein oder andere Möglichkeit für neue Konzerte versprechen.

Wir sind gespannt und freuen uns schon auf 2016.

So long and keep Country

CMF 2015 Review

Wir haben ein herausragendes Wochenende in Pullman City hinter uns.

Am Samstag sind wir das erste Mal zum Country Music Festival in Pullman City gefahren. Die Fahrt war entspannt, sodass wir am späten Nachmittag in unserem Hotel einchecken und uns sogleich auf den Weg nach Pullman machen konnten.

Dort angekommen erwartete uns schon die mittlerweile gewohnte Umgebung und ein Flair, wie wir es anderswo bisher noch nie erlebt haben.

Die Westernstadt lebte.

Live Musik auf 4 Bühnen mit Bands aus Nashville, Ungarn und uns ... denn am Sonntag war unser Konzert dran. Bis dahin waren es jedoch noch einige Stunden und diese konnten wir bei gutem Essen und einem kalten Bier vollends genießen.

Tolle Musik, Sonne, gutes Essen und ein kaltes Bier ... ja so kann man sich sein Leben vorstellen.

Nach einem erlebnisreichen Abend ruhten wir uns für unseren großen Tag aus.

Ausgeschlafen und gestärkt machten wir uns früh schon auf den Weg zurück nach Pullman City.
Um 11 Uhr in der Früh durften wir den letzten Tag des Festivals einläuten. Zuvor noch die atemberaubend gute Zaubershow von Giuseppe und Big Joe anschauen und dann bei gefühlten 30°C auf die Bühne. 

Anmoderiert von Marion ging es auch schon los.

Ein tolles Publikum, tolle Stimmung und eine super Gruppe von Line Dancern, welche die gesamten 2,5 Stunden unseres Konzerts zu unserer Musik getanzt hat. Was für ein größeres Lob kann man bekommen. Tanzbare Musik und das Publikum sang und klatschte mit.

Nach rund zwei Stunden glühten unsere Köpfe, doch zum Glück sorgte Juan, der Mexikaner aus Pullman, mit einem Wasserschlauch für eine Abkühlung, die Andy sofort zu nutzen wusste. Das Publikum jubelte.

2,5 Stunden sind lang, aber sie gehen in Pullman auch viel zu schnell vorbei.

Abschließend noch einen Ausschnitt aus der History Show zu sehen war ein krönender Abschluss eines tollen Wochenendes.

Vielen Dank an alle die uns ein so schönes Konzert in einer tollen Athmosphäre ermöglicht haben.
Vielen Dank an das Publikum und die tolle Resonanz.

Einige Bilder findet ihr hier.

So long and keep Country